Beruf und Pflege

Pflege in guten Händen wissen

Wer Angehörige pflegen muss und gleichzeitig einem Beruf nachgehen will, braucht in der Regel Unterstützung. Einen Überblick zu Unterstützungsmöglichkeiten, Ansprüchen und finanziellen Leistungen erhalten Sie auf dieser Seite.

Allgemeine Informationen

Der Pflegewegweiser NRW für Pflegebedürftige und für pflegende Angehörige informiert über zahlreichen Hilfen, Entlastungsmöglichkeiten und Unterstützungen (z. B. Pflegeberatungseinrichtungen, den Heim-Finder, Informationen über ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte)

Für die Pflege eines nahen Angehörigen können Sie sich teilweise oder ganz von der Arbeit freistellen lassen. Mehr Informationen zur Familienpflegezeit finden Sie auf der Internetseite „Wege zur Pflege“ 

Der Pflegeleistungs-Helfer zeigt Ihnen, welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen können, wie Sie Pflegeleistungen beantragen und wo Sie sich gezielt weiter informieren können.

Wer Beruf und Pflege von Angehörigen unter einen Hut bringen muss, benötigt dringend Hilfe für den Haushalt. Diese Hilfe können externe Anbieter, sogenannte haushaltsnahe Dienstleister, bieten.

Informationen hierzu erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Konkrete Hilfe und Kontakt im Kreis Höxter

In der Pflegeberatungsstelle Kreis Höxter steht Ihnen ein Beratungsteam zur Seite, das Ihnen helfen kann, Beruf und Pflege von Angehörigen miteinander zu vereinbaren. Hier können Sie sich auch über finanzielle Hilfen informieren.

Kreis Höxter - Pflegeberatung

Moltkestraße 12
37671 Höxter
Telefon: (05271) 965 - 3130
E-Mail:
Internet: http://www.pflegeberatung.kreis-hoexter.de/