Informationen zum Wiedereinstieg in den Beruf

Wiedereinstieg lohnt sich!

Der Wiedereinstieg in den Beruf lohnt sich auf lange Sicht immer. Mit den weiteren beruflichen Erfahrungen, die Sie sammeln, bleiben Sie auf dem Arbeitsmarkt gefragt.

Eine versicherungspflichtige berufliche Laufbahn baut außerdem Ihren Rentenanspruch aus. Berufliche Aktivität bringt Anerkennung und Lohn. Ob der Zeitpunkt der richtige ist, hängt von Ihren Möglichkeiten ab.


Unsere verschiedenen Rubriken leiten Sie zu Informationsportalen, die Ihnen in der Entscheidungsfindung weiterhelfen.

Allgemeine Informationen

forum W – das Wissensportal und der Wegweiser für den schnellen Wiedereinstieg - Das Portal bietet neben Online-Fragen an Experten, eine Call-Center-Hotline und lotst thematisch zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Berufsrückkehr und Arbeitslosigkeit, Jobstart, Altersvorsorge, Elternzeit und anderen Hilfen. Außerdem finden Sie die Landesinitiative Netzwerk W. Hier präsentieren sich lokale Initiativen mit Angeboten zum Wiedereinstieg. - www.wiedereinstieg.nrw.de

Perspektive Wiedereinstieg – das Lotsenportal der Bundesagentur für Arbeit und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hilft Ihnen von der Idee bis zum Wiedereinstieg mit vielen Praxisbeispielen und Portraits von jenen, die es geschafft haben, beruflich wieder aktiv zu werden. - www.perspektive-wiedereinstieg.de

Minijob

Minijob - Einen Weg, wieder berufliche Erfahrung sammeln zu können, beschreibt die Agentur für Arbeit mit der geringfügigen Beschäftigung bis 450 Euro. Denken Sie jedoch daran, dass ein Minijob nicht der gesetzlichen Versicherungspflicht bzgl. Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung unterliegt und das für Sie im Alter finanzielle Nachteile bedeutet. Darüber hinaus hält Sie der Minijob vielleicht auch von einem versicherungspflichtigen Job ab, der Ihnen den Anspruch auf eine gesetzliche Rente sichert.

Einen Überblick über die Bedeutung des Minijobs finden Sie bei der Agentur für Arbeit.